Neue Inhalte

 

Themenbereich

Unternehmensführung

Altersvorsorge

Das Betriebsrentenstärkungsgesetz steht immer noch im Fokus der praktischen Umsetzung. Steuerberater Prof. Dr. Thomas Dommermuth analysiert in seinem Beitrag Kritische Analyse des Betriebsrentenstärkungsgesetzes (BRSG), was es uns gebracht hat. Insbesondere bei beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführern (GGF) gibt es durch die ständige Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs Gestaltungsfragen beim Ausscheiden bzw. bei der Weiterarbeit eines Gesellschafter-Geschäftsführers. Dieses komplexe Thema arbeitet er in seinem Beitrag Ausscheiden als Voraussetzung für den Erhalt der Leistung aus Direktzusagen und Unterstützungskassen insbesondere bei GGF praxisgerecht auf.

Die Umsetzung des Arbeitgeberzuschusses nach § 1a Abs. 1a BetrAVG erfordert viel Fachwissen und Fingerspitzengefühl in der Praxis. Rechtsanwältin und Steuerberaterin Margret Kisters-Kölkes gibt einen aktualisierten Überblick in ihrem Beitrag Arbeitgeberzuschuss bei der Entgeltumwandlung.

Bei der Versorgung von Geschäftsführern ist auch immer auf die Befreiung vom Selbstkontrahierungsverbot zu achten. Doch was genau verbirgt sich dahinter? Dieser Frage geht Rechtsanwalt Frank Wörner nach. Lesen Sie mehr dazu unter: Befreiung vom Selbstkontrahierungsverbot und die bAV.

Die Änderung von Versorgungszusagen ist immer ein wichtiges Thema. In ihrer Reihe zur Änderung von Versorgungszusagen geht Rechtsanwältin Dr. Susanne Marian dieses Mal auf Individualzusagen ein: Änderung von Versorgungszusagen (Teil 4): Individualzusagen.

Anmeldung




 

Top-Thema

„Nein, danke!“ - Wenn Mitarbeiter Führungspositionen ablehnen

Für viele Beschäftigte ist es ein Angebot, das sie kaum ablehnen können: die Beförderung auf einen Posten mit Führungsverantwortung. Sie beweist Wertschätzung für die bisher geleistete Arbeit und Vertrauen des Vorgesetzten in das Potenzial des Mitarbeiters. Umso überraschender, wenn dieser Nein sagt. Chefs, die in diesen Situationen Fingerspitzengefühl beweisen, können sie zum Vorteil ummünzen.

Mehr ...

Aktuelles

  • 29.05.2020

    Schadenversicherung

    Zum Ausschluss einer "gefährlichen" Beschäftigung in der Privathaftpflichtversicherung

    Die in einer Privathaftpflichtversicherung ausgeschlossene "ungewöhnliche und gefährliche Beschäftigung" setzt eine gewisse Kontinuität der Tätigkeit voraus. Der Ausschluss umfasst deshalb nicht die gelegentliche Entleerung von Autogastanks. Das hat das OLG Naumburg mit Urteil vom 02.05.2019 - 4 U 95/18 entschieden.

  • 29.05.2020

    Personalmanagement

    Weiterhin Abnehmen der Tarifbindung in Ost- und Westdeutschland

    Aktuelle Daten des IAB-Betriebspanels, der jährlichen Befragung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) unter rund 15.000 Unternehmen, verzeichnen für das Jahr 2019 einen nach wie vor sinkenden Anteil der Beschäftigten in tarifgebundenen Betrieben.

  • 28.05.2020

    Altersvorsorge

    BGH: Keine Verpflichtung des Lebensversicherers zu Hinweis auf fehlende Garantie von Rückkaufswerten

    Falls der Versicherer zu einer im Policen-Modell geschlossenen Lebensversicherung keine Rückkaufswerte in bestimmter Höhe zugesagt hat, führen fehlende Angaben zu garantierten Rückkaufswerten auch dann nicht zur Unvollständigkeit der Verbraucherinformation, wenn der Versicherer nicht angegeben hat, dass es im Hinblick auf den abgeschlossenen Vertrag an einer Garantie von Rückkaufswerten fehlt. Das hat der BGH mit Urteil vom 11.12.2019 - IV ZR 8/19 entschieden.

  • Archiv