Neue Inhalte

 

Themenbereich

Unternehmensführung

Altersvorsorge

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die betriebliche Altersversorgung sind bereits zu spüren oder werden über kurz oder lang erwartet.

Steuerberaterin und Rechtsanwältin Margret Kisters-Kölkes beschäftigt sich vor diesem Hintergrund in ihrem neuen Beitrag mit der Frage, ob die Pandemie ein Grund ist, um in betriebliche Versorgungsanwartschaften ‒ egal in welchem Durchführungsweg ‒ einzugreifen.

Auch das derzeitige Niedrigzinsumfeld fordert seine Opfer. Anwärter könnten daher durchaus ein Interesse an Zusatzbeiträgen des Arbeitgebers haben. Rechtsanwältin Dr. Susanne Marian wirft mit "Gezahlt wird später" einen Blick in eine diesbezügliche Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts (BAG). Zudem greift sie eine aktuelle Entscheidung des BAG zum immer wieder konträr geurteilten Thema Spätehenklausel auf.

Immer wieder wird es propagiert: zusätzliche Altersvorsorge durch Gesetzliche Rente. Ob das möglich und sinnvoll ist, führt Prof. Michael Hauer in seinem Beitrag aus und gibt praxistaugliche Rechenbeispiele.

Zudem finden Sie die folgenden Themen aktuell in Ihrem Praxisratgeber:

Anmeldung




 

Top-Thema

„Nein, danke!“ - Wenn Mitarbeiter Führungspositionen ablehnen

Für viele Beschäftigte ist es ein Angebot, das sie kaum ablehnen können: die Beförderung auf einen Posten mit Führungsverantwortung. Sie beweist Wertschätzung für die bisher geleistete Arbeit und Vertrauen des Vorgesetzten in das Potenzial des Mitarbeiters. Umso überraschender, wenn dieser Nein sagt. Chefs, die in diesen Situationen Fingerspitzengefühl beweisen, können sie zum Vorteil ummünzen.

Mehr ...

Aktuelles

  • 22.01.2021

    Schadenversicherung

    Leistungskürzung für Brandschaden an fehlerhaft gelagertem Heu

    Nach der Einlagerung von Heu sind regelmäßige und engmaschige Temperaturmessungen erforderlich. Ein Landwirt verletzt seine Obliegenheiten aus seiner Betriebsversicherung grob fahrlässig, wenn er seine Heustapel nicht so lagert, dass jeder Punkt des Stapels kontrolliert werden kann. Das geht aus einem Beschluss des OLG Braunschweig vom 29.09. 2020 - 11 U 68/19 hervor.

  • 21.01.2021

    Personalmanagement

    Mitarbeiter für neue Aufgaben motivieren

    Ob mit oder ohne Corona-Krise, der Wandel bleibt stetig und verlangt Mitarbeitern von Zeit zu Zeit ab, neue Aufgaben zu übernehmen. Es ist auch an den Führungskräften, ihnen das nötige Rüstzeug dafür zu vermitteln und sie für Neues zu motivieren. Wie das gehen kann, zeigt ein fünfstufiger Gesprächsleitfaden der Jobbörse Careerbuilder und des Weiterbildungs-Dienstleisters Intem.

  • 20.01.2021

    Personalmanagement

    Mit Verstand und Herz gegen teure Fehlentscheidungen

    Fehlentscheidungen können teuer, manchmal gar existenzbedrohend werden. Oftmals stecken dahinter Verzerrungen wie Selbstüberschätzung oder die voreingenommene Aufnahme von Informationen. Das berichten Betriebswirtschaftler der Uni Gießen, die in einer Studie erforscht haben, wie man diese verhindern kann: durch sogenannte Debiasing-Maßnahmen und eine Verbesserung der Unternehmenskultur.

  • Archiv